Lost Places in Leipzig | Alte Sternburg Brauerei

Die vom wirtschaftlichen Strukturwandel zurückgelassenen „Lost Places“ in Leipzig sind legendär. Verlorene Orte. Verfall. Eigentlich trostlos, aber für Fotografen auch wahnsinnig spannend- wir lieben es, in den alten, verlassenen Gebäuden Fotos zu machen. Zur Zeit läuft sogar ein Film darüber im Neuen Schauspiel.

Heute war ich auch einmal wieder unterwegs, in der Alten Sternburg Brauerei in Lützschena.

Sehr zu empfehlen und hier zu finden:


Größere Kartenansicht

Bis zum 15 Mai 1991 wurde hier Bier gebraut, danach wurde es dort noch für drei Monate dort abgefüllt und ausgeliefert und am 31. August 1991 wurde die Brauerei geschlossen. Von den ca. 500 Beschäftigten wurden 50 Mitarbeiter bis 1993 weiter in Reudnitz beschäftigt, die anderen entlassen. Seit nunmehr 23 Jahren ist das Gelände nun sich selbst überlassen, bisher hat sich kein Investor für das Areal gefunden. Auch das denkmalgeschützte Sudhaus, die Werkstatt und die Garagen sind weit verfallen. Es ist nicht zu erwarten, dass dort schnell etwas passiert. Für Fotografen, die sich für alte Industrieareale interessieren, definitv ein sehr interessanter Ort, wenn auch etwas gruselig…

Comments are closed.

facebook like buttons